Freizeitnutzung hinterlässt ihre Spuren im Wald

Der Allschwiler Wald dient der Bevölkerung als Erholungsraum. Besonders im Sommer, aber auch den Rest des Jahres, zieht der Wald Scharen von Freizeitnutzern an. Dies hinterlässt Spuren. Mit Lenkungsmassnahmen versucht das Forstteam, den ökologischen Wert des Waldes möglichst zu erhalten.

Möchten Sie den gesamten Artikel lesen? Mehr finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper.

Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement!

Fotos: Andrea Schäfer

Kontakt | Impressum